Bühler

Bühler erntet die Früchte des IoT

Das IoT optimiert die Effizienz der Maschinen und Anlagen für die Lebensmittelverarbeitung von Bühler

  • Lösungen bei diesem Fall
Zusammenfassung

Bühler nutzt das IoT in der Lebensmittelverarbeitungsbranche, um weniger Abfälle zu produzieren, die Qualität und Gewinne zu erhöhen und Ausfälle und den Energieverbrauch zu minimieren. Die Kunden von Bühler können so ihre Produktionsprozesse besser steuern und massiv Kosten sparen.

  • Herausforderung
  • Ansatz
  • Ergebnisse

Herausforderung

Bühler wollte seinen Kunden tiefere Einblicke in ihre Lebensmittel-Produktionsprozesse ermöglichen, indem Maschinendaten analysiert werden. Zunächst benötigte man die geeignete Architektur, um die Daten zu erfassen. Tausende Rechner weltweit erforderten eine leicht skalierbare Lösung. Zusätzlich verfügten einige Maschinen nicht über Digitalisierungsfunktionen. Sie mussten erst auf die Digitalisierung vorbereitet werden

Weitere Infos

Skalierbare, sichere Architektur

Bühler kam nach umfassender Recherche zu dem Entschluss, dass eine Cloud-basierte IoT-Lösung die beste Option darstellte. Dank der Flexibilität der Cloud lässt sich die Lösung einfach skalieren – vom kleinen Pilotprojekt bis hin zu mehreren Millionen von Geräten rund um den Globus.

Die Herausforderung bestand bei diesem Projekt darin, alle vorhandenen Maschinen und Anlagen mit dem Internet zu verbinden. Ältere Maschinen verfügten jedoch nicht über Digitalisierungsfunktionen und erforderten Upgrades.

Die nächste Herausforderung, mit der sich das Team konfrontiert sah, war die Einrichtung einer robusten, aber flexiblen Architektur für die Datenerfassung. Darüber hinaus musste die Architektur bidirektional, sicher, skalierbar und unkompliziert weltweit bereitstellbar sein.

Codit war für den Erfolg dieses Projekts unverzichtbar.

Manuel Hoehener Head of Research and Development, Bühler

Ansatz

Codit entwickelte mit Microsoft Azure IoT-Technologien eine weltweit skalierbare Lösung. Ältere Maschinen wurden mit dem Codit Nebulus™ IoT Gateway ausgestattet, um Daten erfassen und Einblicke in die einzelnen Produktionsschritte liefern zu können – für maximale Effizienz. Als Cloud-basierte Datenintegrationsplattform wurde auch Azure genutzt.

Weitere Infos

Vorbereiten auf die Digitalisierung

Azure wurde als Cloud-basierte Plattform für die Datenintegration ausgewählt. Codit begann umgehend mit der Entwicklung einer robusten Architektur für die Datenerfassung.

Anschließend wurden ältere Maschinen und Anlagen mit dem Nebulus IoT Gateway von Codit ausgestattet, damit sie die Digitalisierung unterstützen können. Nebulus erfasst auf sichere Weise Daten der Anlagen und Maschinen und übermittelt sie an die Cloud-basierte Plattform.

Da Nebulus auf Technologie von Microsoft basiert, ist die Kompatibilität mit Microsoft Azure gewährleistet. Sowohl Nebulus als auch Azure sind Cloud-basierte Lösungen, die sich problemlos weltweit bereitstellen und skalieren lassen.

Man entschied, das neue System zunächst im Schokoladenbereich einzuführen, der Maschinen für Schokoladenhersteller rund um den Globus entwickelt.

Ergebnisse

Das Pilotprojekt im Schokoladenbereich war ein großer Erfolg. Nun wird die neue Technologie auch in anderen Bereichen implementiert. Bühler rechnet in der ersten Phase mit 15 Prozent weniger Lebensmittelabfällen, einer Senkung der Lohn- und Gehaltskosten um 30 Prozent und der Energiekosten um 5 Prozent.

Weitere Infos

Hohe Gewinne, Qualität, Effizienz

Manuel Hoehener zeigte sich von den Ergebnissen beeindruckt. „Meine Erwartungen wurden übertroffen. Bislang verzeichnete jeder Kunde, der unseren neuen Dienst nutzt, einen Anstieg des Durchsatzes um 10 bis 20 Prozent – bei hoher Ausfallsicherheit rund um die Uhr und ohne menschliche Eingriffe. Anders gesagt profitieren die Kunden von höheren Gewinnen, höherer Qualität und höherer Effizienz.“

Spürbare Vorteile

“Wir wollten spürbare Vorteile bieten statt ein vager Versprechen. Und genau das schafft unsere IoT-Lösung – dank Codit. Wir erarbeiten nun Wertangebote für andere Geschäftsbereiche, um diesen Erfolg im Unternehmen auszuweiten.”

Stuart Bashford Digital Officer, Corporate Technology Department, Bühler

Kontaktieren Sie unser Team

Kontakt Thorsten

General Manager

Wie heißen Sie?

Drücken Sie die Eingabe-Taste

Drücken Sie die Eingabe-Taste

Hallo , worüber möchten Sie sprechen?

Drücken Sie die Eingabe-Taste

Klasse! Geben Sie Ihre E-Mail an
Senden
Danke. Wir melden uns bald bei Ihnen!
Rede mit uns

Hallo,
was können wir für Sie tun?

Arbeiten Sie mit uns

Verbinden Sie sich mit uns

Wie heißen Sie

Hallo , an welche Art von Projekt denken Sie?

Klasse! Geben Sie Ihre E-Mail an

.
Ungültige E-Mail-Adresse

Senden

Wie heißen Sie

Hallo , worüber möchten Sie sprechen?

Klasse! Geben Sie Ihre E-Mail an

.
Ungültige E-Mail-Adresse

Senden

Vielen Dank, wir melden uns in Kürze.

Rufen Sie uns an